krueps.de




Breaking Bad Realität vs. Serie

Category : Kunst & Fotografie, Serien · No Comments · by Sep 2nd, 2013

BBreality_02

Bevor ich mir jetzt die neueste Folge Breaking Bad gebe, gibt’s hier noch ein paar sehr schöne Fotos, bestehend aus den originalen Schauplätzen und Szenen der Serie.

BBreality_07

BBreality_06

BBreality_04

BBreality_03

BBreality_05

BBreality_01

via Whudat

Radiohead – Live at Tramps

Category : Musik · No Comments · by Jun 28th, 2013

feature-radiohead

Pünktlich zum Wochenende gibt’s noch etwas Wunderbares. Radiohead Live at Tramps. Vom 1. Juni 1995(!). Für lau.
Das Konzert spielten sie damals kurz nach dem Release ihres zweiten Albums The Bends, dass sie auch fast komplett durchspielen. Und Creep ist auch dabei. Zum Download kommt ihr hier, oder per klick auf das Bild oben.

Ihr habt die Wahl es für lau oder für eine kleine Spende zu laden. Die Spenden gehen komplett an Amnesty International

Recorded at New York City’s Tramps just three months after the release of their second album, The Bends, this exclusive concert sees Radiohead beginning to push the sonic envelope. Still two years prior to the group’s international breakthrough OK Computer, the performance captures a more straighforward Radiohead, the very moment the band was beginning to not only break ground in America, but singer and songwriter Thom Yorke was finding the more cryptic and expressive voice that would become the hallmark of the bands later releases. As such, this high-quality recording is a demonstration of Radiohead at their full rock & roll powers.

Tracklist:
1 The Bends
2 Just
3 Anyone Can Play Guitar
4 Bones
5 High And Dry
6 Black Star
7 Prove Yourself
8 Vegetable
9 Fake Plastic Trees
10 Planet Telex
11 Creep
12 My Iron Lung
13 Encore Applause
14 Thinking About You
15 You
16 Bullet Proof…I Wish I Was
17 Intro
18 Street Spirit

via Noisetrade

ESPRIT macht eure Frauen glücklich

Category : krueps.de · No Comments · by Jun 28th, 2013

Ihr kennt das. Eure Frau oder Freundin erzählt schon wieder, dass sie nicht zum anziehen hat.
Nein, nicht das normale Outfit, es geht um das darunter.
Der BH passt nicht zum Kleid, er zwickt, die Farbe ist falsch oder die Form passt nicht zum Oberteil, der Push-Up pusht nicht genug.

Und vielleicht hat eure Frau bald Geburtstag, ihr habt Jahrestag oder ihr wollt euren Frauen einfach nur eine Freude machen, dann kann euch vielleicht ESPRIT helfen.
Das Modelabel hat eine große Auswahl an Dessous für die Frau eures Herzens, von Bügel-BHs, Push-Ups oder zu den Schuhen passenden Slips.
Alles was ihr machen müsst, ist die entsprechende Größe eurer Herzensdame zu kennen und das Passende zu ordern. So einfach kann es manchmal sein.

Lindiwe Suttle – Kamikaze Art

Category : Musik · No Comments · by Jun 28th, 2013

Ich mag ja afrikanische Musik und höre sie wirklich sehr gerne. Energiegeladen, schöne, ungewohnte Töne, anders eben. Einfach schön.
Genau so gefällt mir auch die Debütsingle von Lindiwe Suttle aus Südafrika. Allerdings singt sie auf englisch, anders als viele andere afrikanische Künstler, die ich so höre, was ich aber nicht unbedingt schlecht finde, ganz im Gegenteil.
Ein eingängiger Beat, ein schöner Text, ganz wie ich es von Musik aus Afrika kenne und mag.

Es kommt allerdings nicht von ungefähr, dass Lindiwe Suttle in der englischen Sprache singt, zuvor arbeitete sie unter anderem als Stylistin für Beyonce, Ciara oder DKNY. Und daher geht es natürlich in dem Song um Fashion & Mode.

„Ich habe den Song Kamikaze Art einfach gefühlt, da Mode so tief in mir verwurzelt ist, und dass das was man trägt in Wahrheit ein inneres Streben ist, unserem individuellem Ich durch unseren persönlichen Stil Ausdruck zu verleihen. Ein Kamikaze Art Star geht seinen eigenen Weg.“

The xx – Fiction

Category : Musik · No Comments · by Jun 7th, 2013

Pünktlich zum Wochenendanfang gibt’s das Video zu Fiction, der aktuellen Single von The xx vom Album Coexist. Wunderbare Musik für einen schönen, lauen Sommerabend.

via Thang

Machete Kills – Trailer #1

Category : Filme · No Comments · by Jun 6th, 2013

Danny Trejo kehrt in seiner Paraderolle als Machete wieder auf die Leinwand zurück,unter anderem unterstützt von Mel Gibson, Lady Gaga, Michelle Rodriguez und Charlie Sheen als US Präsident.
Der Trailer sieht schon mal verdammt gut aus und Machete Kills kommt sogar noch dieses Jahr ins Kino!

You just fucked with the wrong Mexican.

via wihel

Skins Season 7 Teaser Trailer

Category : Serien · No Comments · by Jun 4th, 2013

Ich hätte ja nicht gedacht, dass ich mich auf die nächste Staffel Skins so freuen würde, nachdem ich die letzten Beiden eher nicht so gut gefunden habe. Mach’ ich nun aber doch, aus drei einfachen Gründen: Effy, Cook und Cassie!
Alle drei kehren noch mal zurück und wir erfahren, was die so nach der Schule treiben. Soll übrigens schon im Juli losgehen.

Vorfreude pur!

Der Hipster Lehrfilm

Category : Stuff · No Comments · by Mai 22nd, 2013

Wenn ihr schon immer wissen wolltet, wie ihr es endlich schaffen könnt, dass ihr ein perfekter Hipster werdet, dann liefert euch der Hipster Lehrfilm die ultimative Antwort darauf. Viel erfolg beim hipstern!

A Facebook Update In Real Life

Category : Stuff · No Comments · by Mai 16th, 2013

Wie würde es aussehen, wenn Facebook sich noch weiter in unser Leben integriert und in Zukunft sogar per Update unsere Wohnungen und Häuser verändert?

Summerburst Festival in Schweden

Category : Feierei · No Comments · by Mai 16th, 2013

Fans elektronischer Musik haben nun ein weiteres Festival für diesen Sommer zur Auswahl, das sie auf eine Party ohne Grenzen mitnehmen wird: das Summerburst Festival in Schweden. An vier Tagen, aber auf zwei Städte aufgeteilt, findet das EDM-lastige Event statt. Sowohl in Stockholm als auch in Göteborg kann man sich Headliner wie David Guetta und Steve Aoki anschauen und befeiern.

EDM, das bedeutet “Electronic Dance Music” und ist der schwammige Oberbegriff für eine ganz bestimmte Sorte Elektromusik. Laut und schrill muss es sein, und ein bisschen erinnert es an die Klassenfahrt nach Lloret de Mar. Der Sound ist mittlerweile in vielen Pop-Produktionen angekommen und spricht vor allem junge Menschen an, die eklektisch tanzen und springen möchten. Die günstigen Ticketpreise – umgerechnet 110 Euro – und die überdachte Venue sprechen dafür, dass die Veranstalter eine junge Crowd anziehen möchten. Immerhin sind sie es, die auf die Klänge stehen. Die etwas erwachsenere Version des Festivals mit mehr Varianz und einigen Dezibel weniger findet sich etwa auf dem Melt! Wer übrigens Tickets für das Event gewinnen will. Einfach hier mal reinschauen.

Ob sich das Summerburst bewähren kann – es existiert erst seit einem Jahr und zog beim ersten Mal stolze 13.000 Besucher an – wird sich wohl anhand des Erfolgs des Genres bemessen. Am Mainstream und den Billboard-Charts sieht man allerdings, dass EDM definitiv gerade auf dem Höhepunkt des Erfolgs ist. Von Britney Spears bis Usher über Madonna und andere große Namen der Popwelt, alle werden mittlerweile von DJs wie Guetta oder will.I.am produziert und prägen damit den Sound der Mainstream-Popkultur.

Ein gutes Beispiel dafür, wie erfolgreich Summerburst tendenziell werden könnte: der Electronic Daisy Carnival in Las Vegas hat es geschafft, über die letzten Jahre mehr als 300.000 Besucher pro Veranstaltung anzuziehen. Zwischen Pokertunieren und Spontanhochzeiten konnten Fans aus aller Welt zu einem riesigen Line-Up und einem fantastischen Event feiern bis der Arzt kam. Den EDC gibt es immerhin schon seit Ende der 90er Jahre, damals noch als nischiges Festival in einer engen Community. Richtig explodiert ist es erst mit dem Erfolg von elektronischer Musik im Mainstream, und die Zeichen stehen auf Sturm: man erweiterte das Festival um viele Termine an anderen Orten in den USA, dieses Jahr wird es die erste Show auch in Europa (London) geben. Wem Summerburst also ein bisschen zu amateurhaft ist, kriegt wahrscheinlich eine viel größere Ladung und weitere Top-Headliner in London zu sehen.

Aber nicht jeder ist Fan der Musik. Klassische Elektro-Fans fühlen sich wahrscheinlich eher auf dem Dimensions-Festival in Kroatien wohl, wo Dancefloor-Größen wie Nicolas Jaar oder Mount Kimbie auftreten. Wer es überhaupt nicht so weit schaffen möchte, sollte sich schleunigst um ein Fusion-Ticket kümmern. Die Fusion ist ein unkommerzielles Festival in Mecklenburg-Vorpommern, das eine hohe Varianz an Sounds verspricht und eigentlich jedes Jahr in Deutschland als Vorreiter für Musikfestivals mit Konzentration auf Party und Musik verspricht.