krueps.de




Warum Russland die meisten Medaillen gewonnen hat

Category : krueps.de · (2) Comments · by Feb 25th, 2014

…natürlich weil es die besten Sportler waren. Aber sie hatten eine kleine Unterstützung.

Nostalgie

Category : krueps.de · (1) Comment · by Jan 30th, 2014

Ich blätterte so durch den Wissensteil der Süddeutschen Zeitung und dachte ‘Dieses Wissen will ich teilen!’

Mission Impossible: Der perfekte Lidstrich

Category : krueps.de · No Comments · by Dez 13th, 2013

Eigentlich gehts gar nicht um Schminken, versprochen!

Tyskie begrüßt Reisende am Flughafen

Category : Stuff · No Comments · by Dez 6th, 2013

So würde ich auch gerne mal am Flughafen begrüßt werden: Während des Wartens auf das Gepäck, was ja gerne mal etwas länger dauert, erst mal ein Bier trinken.

Schöne Aktion der polnischen Brauerei Tyskie am Dortmunder Flughafen.

via Mixology on fb

TheUdid ist zurück: Sehnsucht

Category : krueps.de · (3) Comments · by Dez 5th, 2013

Nach langer, langer Zeit hat mich die Sehnsucht gepackt,…endlich mal wieder ein Video für YouTube (und natürlich krueps.de) machen : ) Hier ist das Ergebnis.

Auf viele weitere! Prost.

 

Hier gehts zu meinen älteren Videos.

Ein 3-jähriger trommelt Sweet Child O’ Mine von Guns N’ Roses

Category : krueps.de · (2) Comments · by Nov 27th, 2013

Ein drei Jahre alter Junge spielt die Drums zu Sweet Child O’ Mine von Guns N’ Roses und beweist da deutlich mehr Fein- und Rhythmusgefühl als ich es je könnte. Der Hammer!

via Testspiel

Simon’s Real Cats

Category : Stuff · No Comments · by Nov 26th, 2013

Wenn ihr auch schon immer mal wissen wolltet, welche Katzen Pate für Simon’s Cat stehen, dann gibt euch das oben stehende Video die Antwort darauf. Und wenn euch dann noch die Geschichte hinter der Serie interessiert, gibt’s hier noch The Simon’s Cat Story.

via Gilly

Snoop Dogg – Doggystyle: The Samples Mixtape

Category : Musik · No Comments · by Nov 22nd, 2013

Morgen jährt sich zum 20. mal das Veröffentlichungsdatum von Snoop Doggs ersten Album Doggystyle. Hierfür hat er sich noch mal hingesetzt und ein Mixtape zusammengebastelt, neben der Musik gibt’s noch Backgroundgeschichten zu einzelnen Tunes und zu dem, was sonst so ablief.

via Blogrebellen

Arcade Fire live bei BBC Radio 1

Category : Musik · No Comments · by Nov 21st, 2013

Reflektor von Arcade Fire ist nun schon ein paar Tage auf dem Markt, inzwischen gefällt mir das Album richtig gut, nachdem ich mich jetzt erst einmal richtig reingehört habe.

Vor 2 Tagen war die Band zu gast in der von Zane Lowe gehosteten Radioshow bei BBC Radio 1, spielte drei Lieder und sprach zudem über das neue Album und vieles mehr.

Setlist:

  • Afterlife
  • Reflektor
  • Normal Person

via spin

Neustart

Category : krueps.de, Leben · (12) Comments · by Nov 19th, 2013

scharbeutz_strand

Der letzte Blogpost ist schon über 2 Monate her. Es ist also Zeit für einen Neustart. Hier. Und auch sonst.

Mein eigener, persönlicher hat grade angefangen, nach genau 3 Jahren Hamburg bin ich umgezogen. Raus aus Hamburg, obwohl ich eigentlich gar nicht weg wollte, ganz im Gegenteil.
Es war ein großartige Zeit, nicht immer ganz einfach, aber das wäre ja auch langweilig. Und Langeweile, dass weiß ja nun jeder, ist langweilig. Und blöd.
Ich hatte viel Spaß, war viel unterwegs, habe tolle Menschen kennenlernen dürfen. Kurz: Es war eine verdammt gute Entscheidung damals das Ruhrgebiet hinter mir zu lassen und in eine wirkliche Großstadt zu gehen.

Nun sitze ich in Scharbeutz. An der Ostsee, Lübecker Bucht, um die 11000 Einwohner. Knapp 5000 weniger als im heimischen St. Pauli.
Ruhig ist es. Der Himmel ist nachts voller Sterne, wenn die Wolken jene nicht verstecken. Mal wieder auf dem Dorf leben, was ich eigentlich auch nicht mehr wollte. Ich komm’ ja vom Dorf, bin da aufgewachsen.

Allerdings wohne ich jetzt am Strand. Wollte ich schon immer, zwar eher dort, wo es immer warm ist, Golf von Mexiko, Key West und so, aber der erste Schritt ist gemacht. Ich wohne fast direkt am Strand.
Und vor allem arbeite ich direkt am Strand. Was ja nun auch nicht zu verachten ist. Jeden Tag vom Arbeitsplatz Meerblick. Ist schon noch eine Spur geiler als der, zugegebenermaßen, wunderschöne und nicht nur von mir geliebte Blick auf die Elbe.

Vor allem aber geht es mir grade verdammt gut. Einen nicht unwichtigen Teil spielt die neue Frau in meinem Leben. Dazu kommt der neue Job. Das neue Umfeld. Es ist ruhiger. Was nach den letzten drei, recht wilden Jahren vielleicht auch gar nicht so schlecht ist.

Und nach Hamburg kann ich ja immer noch zurück, ist ja nicht weit und ich noch jung. Und ihr könnt mich natürlich besuchen kommen. Und in meinem neuen Laden essen kommen. Ich freu’ mich.

Ich bin jetzt erst einmal hier. Und davon ganz ab, hier, im Blog, geht es jetzt auch wieder richtig los. Wird ja auch einfach mal wieder Zeit.